29.10.2017

Kind weg, Seele im Lot?

Wenn ein Mensch geht, verändert sich für die Angehörigen alles. Wie ist das nach einer Abtreibung?

Autor: Gerrit Mathis
meint, dass Denken keine Glückssache ist und Glauben erleichtert.

Gertrud Z. aus 32758 Detmold schrieb:
Die Kirche schweigt zu der Selbstverständlichkeit, mit der "ungeplante" Kinder ums Leben gebracht werden; radio m redet davon. Danke für diesen Mut und bleiben Sie bitte an diesem Thema.

Neben einer persönlichen Empfehlung unserer Inhalte freuen wir uns natürlich auch über eine Empfehlung in der digital vernetzten Welt.




Hinweise für die Verwendung von Audio-Dateien
Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Hierunter fallen neben Audio-Dateien auch Textbeiträge, Fotografien, Broschüren wie auch Präsentationen. Bitte beachten Sie, dass ein Urheberrechtsschutz unabhängig von einer Registrierung, Eintragung oder einer Kennzeichnung beispielsweise mit © besteht.

An den Inhalten dieser Internetpräsenz hat radio m die alleinigen, ausschließlichen Nutzungsrechte. Sollten Sie Audioinhalte weiterempfehlen wollen, benutzen Sie dazu bitte ausschließlich die angebotene Funktion unter „Teilen“! Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Veränderung, Nachdruck, Veröffentlichung, Vorführung etc. ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von radio m zulässig. Anfragen hierzu nehmen wir gerne unter info@radio-m.de entgegen.

  • Sklavenhalter? Ich? Ja.

    themen· Wir sind alles Sklavenhalter, wir wissen es nur nicht. Aber wir können etwas dagegen tun.

    Jetzt hören
    hören
  • Kind weg, Seele im Lot?

    themen· Wenn ein Mensch geht, verändert sich für die Angehörigen alles. Wie ist das nach einer Abtreibung?

    Jetzt hören
    hören
  • Warum abtreiben?

    themen· „Verteidigt das freie Selbstbestimmungsrecht der Frau!", sagen Abtreibungsbefürworter. Aber wer schränkt das Recht ein?

    Jetzt hören
    hören
Weiter