31.10.2017

Es luthert und luthert und luthert ....

Ein ganzes Jahr wird bereits kräftig gefeiert. 500 Jahre Reformation. Aber feiern wir den Richtigen?

radio m

Autor: Benjamin Elsner
findet, dass Gott regelmäßig in Frage gestellt werden sollte. - Das tut gut!

Gertrud Z. aus 32758 Detmold schrieb:
Großes Lob und vielen, vielen Dank dafür, dass endlich mal jemand die nervige Lutherfeierei als das bezeichnet, was sie ist: Immer schön am Ziel vorbei!

Luther h a t gelebt (1483 - 1546).
Jesus lebt und bleibt in Ewigkeit.
Das ist der Unterschied!!!

Neben einer persönlichen Empfehlung unserer Inhalte freuen wir uns natürlich auch über eine Empfehlung in der digital vernetzten Welt.




Hinweise für die Verwendung von Audio-Dateien
Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Hierunter fallen neben Audio-Dateien auch Textbeiträge, Fotografien, Broschüren wie auch Präsentationen. Bitte beachten Sie, dass ein Urheberrechtsschutz unabhängig von einer Registrierung, Eintragung oder einer Kennzeichnung beispielsweise mit © besteht.

An den Inhalten dieser Internetpräsenz hat radio m die alleinigen, ausschließlichen Nutzungsrechte. Sollten Sie Audioinhalte weiterempfehlen wollen, benutzen Sie dazu bitte ausschließlich die angebotene Funktion unter „Teilen“! Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Veränderung, Nachdruck, Veröffentlichung, Vorführung etc. ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von radio m zulässig. Anfragen hierzu nehmen wir gerne unter info@radio-m.de entgegen.

  • Welche ist die richtige Kirche?

    kompakt· Beim Fußball wie bei den Kirchen stehen wir vor der Frage, welche Spielart oder Kirche passt zu mir? Andererseits übersehen wir da nicht etwas?

    Jetzt hören
    hören
  • Übersehen wir da nicht etwas?

    kompakt· Kirchen, Jugendfeuerwehr oder DLRG alle klagen über fehlenden Nachwuchs. Wo ist er hin?

    Jetzt hören
    hören
  • Ab ins Kloster!

    kompakt· Zur Ruhe kommen und einfach mal der Seele etwas Gutes tun. Leider nicht für jeden drin!

    Jetzt hören
    hören
Weiter