05.12.2019

Einsam im Advent

Wenn Familie und Lebensfreude im Mittelpunkt der Adventgefühle stehen, stehen die Einsamen mal wieder am Rand. Wir können handeln.

Autor: Kerstin Mühlmann
mag Menschen, Geschichten und Überraschungen. Auch deshalb fährt sie lieber Zug als Auto.

Michael E. aus Aue / Sachsen schrieb:
Liebe Kerstin,vielen herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar. Einsamkeit ist wirklich schrecklich.Eigentlich brauchen wir alle die Liebe Gottes und täglich die Gemeinschaft des HG. Denn irgendwo steht jeder allein, es gibt Situationen ( hat mir ein EmK Pastor 1982 gesagt ), da hilft dir kein Mensch. Das hätte ich niemals geglaubt - sollte sich aber wirklich so bewahrheiten !!Es gibt Situationen, da stehst du absolut allein da !!Selbst als Christ, vielleicht sogar in deiner Familie oder Kirche !
Nochwas : Zachäus heißt : Ich habe Dich bei Deinem Namen gerufen ( Jes 43,1 ).Zachäus litt unter Sünde und begehrte Jesus zu SEHEN.Die Folge : Echte Bekehrung,mit Buße (4 - fache Rückerstattung ).Heute ist diesem Hause HEIL widerfahren - da müssen wir wieder hin, heute, als EmK und 2019 in der Welt, jeder einzelne Mensch benötigt diese Erkenntnis und Umkehr. Denn ohne echte Sinneswandlung keine echte Freude und kein Leben im Segen ( sichtbar in der Welt !)Zachäus wurde wirklich errettet( Luk 19,10 ) von der Macht der Finsternis in das Licht ( Eph 5,8 ) Zachäus hat niemals wieder betrogen, weil er echt Jesus von Herzen suchte und wirkliche Buße tat. Gottes Segen für Euch weiterhin und Danke für die tägliche Andacht !!

Neben einer persönlichen Empfehlung unserer Inhalte freuen wir uns natürlich auch über eine Empfehlung in der digital vernetzten Welt.




Hinweise für die Verwendung von Audio-Dateien
Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Hierunter fallen neben Audio-Dateien auch Textbeiträge, Fotografien, Broschüren wie auch Präsentationen. Bitte beachten Sie, dass ein Urheberrechtsschutz unabhängig von einer Registrierung, Eintragung oder einer Kennzeichnung beispielsweise mit © besteht.

An den Inhalten dieser Internetpräsenz hat radio m die alleinigen, ausschließlichen Nutzungsrechte. Sollten Sie Audioinhalte weiterempfehlen wollen, benutzen Sie dazu bitte ausschließlich die angebotene Funktion unter „Teilen“! Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Veränderung, Nachdruck, Veröffentlichung, Vorführung etc. ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von radio m zulässig. Anfragen hierzu nehmen wir gerne unter info@radio-m.de entgegen.

  • Jugend hilft!

    andacht· Jeder kann etwas, aber nicht jeder sieht es. Wir brauchen offene Augen und ein offenes Herz für andere.

    Jetzt hören
    hören
  • Totale Erschöpfung

    andacht· Wie das Leben aussieht, hängt sehr davon ab, wie wir es anschauen. Es kommt also darauf an, einen guten Blickwinkel zu finden.

    Jetzt hören
    hören
  • Mit Lupe und Stift im Garten

    andacht· Natürlich könnten wir uns um ander kümmern. Aber wer kümmert sich in der Zeit um mich? Ist ja auch nötig.

    Jetzt hören
    hören
Weiter