Benjamin Elsner

Ich bin ich - und in EINE Schublade passe ich einfach nicht rein. Als ich Ende 2007 meinen Freunden sagte: „In den nächsten zwei Jahren werde ich bei einer freikirchlichen Radioagentur als Volontär einsteigen“ schüttelten alle mit dem Kopf. „Glaubst du wirklich, das DU da richtig bist?“ hörte ich sie fragen. Wenn die gewusst hätten, dass radio m bereits zehn Jahre vorher der Auslöser war, warum ich überhaupt Medienwirtschaft studiert habe ... Na ja, aber zu ihrer Verteidigung sei gesagt, dass ich das eigentlich nicht geplant hatte. Ich war beim Fernsehen, machte einen kurzen Abstecher in die Werbebranche, alles tolle Jobs, aber irgend etwas fehlte. Mein Traum ist es, Inhalte mit dem gewissen Quäntchen „Mehr“ zu produzieren, die uns in unserem tiefsten Inneren berühren, uns zum Denken anregen, und uns zeigen, dass das Leben eines der schönsten Geschenke überhaupt ist. Und deshalb denke ich, bin ich bei radio m genau richtig.
Benjamin Elsner

Beiträge von Benjamin Elsner

  • Warum eigentlich noch lesen?

    kompakt· Längst gibt es spannende Alternativen zum Buch. Wie wichtig ist lesen können also überhaupt noch?

    Jetzt hören
    hören
  • Wo ist der Stecker?

    andacht· Es hätte so gut werden können, aber dann kam etwas dazwischen und alles scheint den Bach runter zu gehen. Aber es gibt einen Ausweg.

    Jetzt hören
    hören
  • Warum Laienprediger?

    themen· Sie sind Feuerwehrmann oder Hausfrau und stehen trotzdem auf der Kanzel und predigen. Warum?

    Jetzt hören
    hören
Weiter
Zurück