Alle Beiträge

Buntes Durcheinander

„Mensch, geht so ein schrilles T-Shirt denn im Gottesdienst?!“ Ist auffallen eigentlich im Sinne des Herrn? Vorgaben gibt es jedenfalls nicht. Auch nicht, dass wir oll herumlaufen müssen.

Ungewöhnlich: Gewöhnliches Wunder

Wunder sind was Wunderbares. Plötzlich geschieht das Ungewöhnliche, das Unerwartete. Umso merkwürdiger, wenn auf einmal vom „gewöhnlichen Wunder“ die Rede ist. Eine Theatergruppe in Erfurt präsentiert aber genau das.

Mitten in der Stadt: die freie Natur

Die Natur hat jedem großen Dichter und Denker als große Quelle der Inspiration gedient. Heute scheint diese Quelle zunehmend zu versiegen. Je größer einen Stadt, desto mehr drängen wir die Natur zurück. Die Baptistengemeinde Gera tut etwas dagegen.

Holy Riders – mit Gott auf Tour

Zu einem richtigen Bikerleben gehören in der Regel „Sex and Drogs and Rock’n’Roll“. Wer hätte da gedacht, dass es einen Biker Club gibt, der Gott als Anführer hat.

Bohne, für Bohne

Schon komisch: Alles was schief geht, merken wir uns sehr genau. Die schönen Momente des Tages vergessen wir stattdessen. Da hlft eine kleine Erinnerungsstütze im Hosentaschenformat:

Freunde vom Grill

Warme Nächte, glühende Grillkohle, sanft brutzelnde Steaks und knusprige Bratwürstchen…im Sommer geht einfach nix ohne Grillpartys. Selbst die Kostverweigerer kommen da auf ihre Kosten.

Gemeinsam laufen für das Leben!

Jeder Kilometer zählt. Im schwäbischen Marbach wird am 20.Juli für ehemalige Kindersoldaten in Liberia gelaufen. Wie das funktioniert, hat sich radio m Redakteur Benjamin Elsner im vollen Lauf erklären lassen. Homepage der Marbacher Meile

Erzwungenes Ja

Das Ja-Wort klingt seltsam verängstigt, kein Glanz in den Augen, kein Lachen auf den Lippen. Sommerferien sind die Zeit der Zwangsheiraten. Wem drohen sie? Was lässt sich dagegen unternehmen?