“Liebe ist…”

Was Liebe ist, lässt sich schwer definieren, aber doch immerhin beschreiben. Die Bibel tut das auch. Gleich seitenweise.

1 Kommentar
Kommentare
  1. Joachim S.
    Joachim S. aus der Schweiz sagte:

    Ja die Liebe und die Liebe in der Bibel.
    Die Bibel gibt enorm viel Positives preis.
    Vom Gesamteindruck der Bibel wird es allerdings schwierig von einem Buch der Liebe zu sprechen. Die Bibel enthält diese schönen Angelegenheiten und das sog. neue Testament (das Alte bekommt «würdevoll» den Namen: alt) enthält mehr Positives in der Richtung, als andere heilige Bücher, da bin ich mir relativ sicher.
    Wonach ich suche, als eher systemisch denkender und wertender Mensch: Welches System würde mir es erlauben, die unglaubwürdigen Sachen bewusst ignorieren zu dürfen, die eben nicht zum Bild von der Liebe passen (z.B. wie Gott den Weltuntergang für die Menschheit schon vorgeplant hat)? Krimi lesen und zu wissen: «Naja mich wird’s nicht treffen», ist einfach!
    Ich bin Fan der Glaubensgemeinschaft, die nur den Anspruch an die Bibel hegt, dass die Bibel Gottes Wort enthält (und man danach suchen soll, was Gottes Wort wirklich ist und z.B. seinem genialen Schöpfer-Geist entspricht). Gehe ich nämlich wie die Fundis vor, die meinen, der Bibel, diesem Buch, ganz viel Liebe und Treue zu erweisen, so dass alles Gottes Wort letztendlich anerkannt ist, so verwischt sich schnell die Vorstellung von Liebe.
    Ich kenne da einen Pastor, der argumentiert immer hin und her und ungenau: Was Jesus sagte, sagt auch die Bibel und was die Bibel sagt, sagt Jesus. In der Bibel wird abqualifiziert, ausgesondert, bestraft, verurteilt, menschliche Anstrengungen teils für töricht gehalten, ausgelöscht usw., etwas zum toten Götterglauben degradiert, also dann doch die ganze Spannbreite, wozu der “normale Mensch” auch fähig ist, der nicht liebt. Der Christ soll lieben (als Soll-Vorgabe) und besser sein, als «diese Spannbreite». Ein Dilemma. Trotzdem: Wir glauben an die Liebe! Trotzdem: Wir selektieren zurecht! Bei den Radio-Beiträgen wissen die Macher: Das kannste bringen, das nicht! Sie selektieren zurecht!

    Antworten

Kommentieren

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Download / Manuskript
“Liebe ist…” als Audio-Datei runterladen

Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Hierunter fallen neben Audio-Dateien auch Textbeiträge, Fotografien, Broschüren wie auch Präsentationen. Bitte beachten Sie, dass ein Urheberrechtsschutz unabhängig von einer Registrierung, Eintragung oder einer Kennzeichnung beispielsweise mit ©️ besteht.
An den Inhalten dieser Internetpräsenz hat radio m die alleinigen, ausschließlichen Nutzungsrechte. Sollten Sie Audioinhalte weiterempfehlen wollen, benutzen Sie dazu bitte ausschließlich die angebotene Funktion unter „Teilen“! Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Veränderung, Nachdruck, Veröffentlichung, Vorführung etc. ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von radio m zulässig. Anfragen hierzu nehmen wir gerne unter info@radio-m.de entgegen.