Mutig eingestehen

Was lernen wir aus der Geschichte? Dass wir selten etwas aus ihr lernen. Aber das muss nicht so bleiben. Wir haben es in der Hand.

1 Kommentar
Kommentare
  1. Joachim S.
    Joachim S. aus der Schweiz sagte:

    Ich stelle fest, dass es ein übliches Spiel in der christlichen Szene ist: Man erzählt zuerst ein paar schreckliche Sachen, die Erfolg haben auf dieser Welt (Erfolge des Gegenspieler Gottes) und dann legt man los, wie hilflos wir doch im Grunde genommen sind und die Hilfe von Gott benötigen.
    Ja was ist besser?
    Besser ist, wenn sich Gott auf uns verlassen kann (bei seinen Kindern), dass wir keinen Blödsinn denken, reden oder tun.
    In der Realität darf ER froh sein, dass wir ihm überhaupt noch die biblische Treue halten. Bzw. danken wir so – tendenziell.

    Antworten

Kommentieren

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Download / Manuskript
Mutig eingestehen als Audio-Datei runterladen

Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Hierunter fallen neben Audio-Dateien auch Textbeiträge, Fotografien, Broschüren wie auch Präsentationen. Bitte beachten Sie, dass ein Urheberrechtsschutz unabhängig von einer Registrierung, Eintragung oder einer Kennzeichnung beispielsweise mit ©️ besteht.
An den Inhalten dieser Internetpräsenz hat radio m die alleinigen, ausschließlichen Nutzungsrechte. Sollten Sie Audioinhalte weiterempfehlen wollen, benutzen Sie dazu bitte ausschließlich die angebotene Funktion unter „Teilen“! Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Veränderung, Nachdruck, Veröffentlichung, Vorführung etc. ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von radio m zulässig. Anfragen hierzu nehmen wir gerne unter info@radio-m.de entgegen.