Rückendeckung

Neues zu wagen, kostet Kraft und Überwindung. Wir es wirklich gut werden? Und wer hält mich, wenn ich unsicher werde?

1 Kommentar
Kommentare
  1. Joachim S.
    Joachim S. aus der Schweiz sagte:

    Ich betrachte solche Worte, dass man sich in dieser Welt „fallen lassen könne“ als Verführung. Mithalten macht mehr Sinn, natürlich nicht in böser Art und Weise, sondern mit den Qualitäten, die das Gute bedeuten.
    Zu vielen Christen wird eingetrichtert, dass man sich fallen lassen könne. Dabei wird nur fatalistisches Denken und „Aufgeben“ gefördert. Man kann damit Gott mehr Arbeit machen, als sein muss. Meine Meinung.
    Benjamin: Lass Dich doch mal exemplarisch nur vom Bürostuhl vor Deinen ganzen Kollegen auf den Boden fallen. Absichtlich, demonstrativ.
    Ja und dann am Boden weiter Computer-Arbeit machen!

    Antworten

Kommentieren

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Download / Manuskript
Rückendeckung als Audio-Datei runterladen

Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Hierunter fallen neben Audio-Dateien auch Textbeiträge, Fotografien, Broschüren wie auch Präsentationen. Bitte beachten Sie, dass ein Urheberrechtsschutz unabhängig von einer Registrierung, Eintragung oder einer Kennzeichnung beispielsweise mit ©️ besteht.
An den Inhalten dieser Internetpräsenz hat radio m die alleinigen, ausschließlichen Nutzungsrechte. Sollten Sie Audioinhalte weiterempfehlen wollen, benutzen Sie dazu bitte ausschließlich die angebotene Funktion unter „Teilen“! Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Veränderung, Nachdruck, Veröffentlichung, Vorführung etc. ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von radio m zulässig. Anfragen hierzu nehmen wir gerne unter info@radio-m.de entgegen.