Work:Life

Ach, die viele Arbeit. Wäre da doch mehr Freizeit? Sind Arbeit und Freizeit ein Miteinander oder schließen sie sich aus?

1 Kommentar
Kommentare
  1. Joachim S.
    Joachim S. aus der Schweiz sagte:

    Mich hat mal erstaunt, dass zum Thema Arbeit sehr wenig in der Bibel steht (Wobei natürlich “wenig” im Vergleich zu sehen ist.).
    Bei meinen Eltern war Arbeiten und Menschsein kein Unterschied. Sie arbeiteten einfach und waren dabei das, was die Arbeit erfordert. Es war ein Konzept, das uns Kinder vernachlässigte (ohne dass wir es merkten, denn es war ja so und so soll man ja als Erwachsener werden).
    Jesus wird auch nicht als jemand hingestellt, der arbeitete, vielleicht kommt daher eine andere Fokussierung. Jesus Nachfolge: Folge ich ihm in seinem Sein als Zimmermann nach oder als jemand der durch Worte (und Wunder) viel bewirkt? Es ist eine Verführung dahinter mit Worten-Taten viel bewirken zu wollen, wie eben unser Jesus es tat.
    Leuten, die sich als «Jesus-Nachfolger» bezeichnen, möchte ich gerne die Warnung geben, dass das bei den Jüngern eine ganz bestimmte Bereitschaft erforderte, fürs «Meinung machen im religiösen Volk» evtl. den Verfolgungs-Tod auf sich nehmen zu müssen.
    Deshalb werden auch so seichte Inhalte gepredigt, damit alles «sicher» bleibt. Wenn es nicht «seicht» ist, dann besteht aber auch die Gefahr, dass es auch noch falsch sein kann oder Verführung, — dann lieber seicht (was man auch als behutsam werten kann).

    Antworten

Kommentieren

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Download / Manuskript
Work:Life als Audio-Datei runterladen

Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Hierunter fallen neben Audio-Dateien auch Textbeiträge, Fotografien, Broschüren wie auch Präsentationen. Bitte beachten Sie, dass ein Urheberrechtsschutz unabhängig von einer Registrierung, Eintragung oder einer Kennzeichnung beispielsweise mit ©️ besteht.
An den Inhalten dieser Internetpräsenz hat radio m die alleinigen, ausschließlichen Nutzungsrechte. Sollten Sie Audioinhalte weiterempfehlen wollen, benutzen Sie dazu bitte ausschließlich die angebotene Funktion unter „Teilen“! Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Veränderung, Nachdruck, Veröffentlichung, Vorführung etc. ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von radio m zulässig. Anfragen hierzu nehmen wir gerne unter info@radio-m.de entgegen.