Druck raus!

Je schwieriger eine Situation, desto mehr spüren wir Druck – und geben ihn weiter. Ob wir wollen oder nicht. Wie werden wir den Druck los?

1 Kommentar
Kommentare
  1. Joachim S.
    Joachim S. aus der Schweiz sagte:

    Einer der grössten Errungenschaften der Schweiz war, sich aus dem 2. Weltkrieg rauszuhalten. Klar wurden Juden geschleust. Klar wurde deren Geld genommen. Klar wurden Nazis geschleust. Klar wurde deren Geld und deren KnowHow genommen. Wie ist es gelungen?
    Im Prinzip funktioniert es mit «Frieden» so, dass man selbst etwas «dreckig» werden muss, um den Frieden zu bekommen. Ich denke viel darüber nach, welche Stelle der Gegenspieler von Jesus einnimmt. Vereinfacht könnte es so sein: Es gibt 2 Söhne, der eine versucht es auf der Erde mit diesen Mitteln und der andere mit jenen Mitteln.
    Der 2. Weltkrieg hat ein Deutschland hervorgebracht, das z.B. wegen seiner Demokratie-Kultur durchaus vorbildlich ist (besser als in den USA, nach meiner Wertung). Also war es gut. Der Krieg hat 15 Millionen Menschen getötet, die heute, wenn sie sich weiter vermehrt hätten, den Planeten überfordern würden.
    Sicher ganz schräge Ansichten, das gebe ich zu.
    Nur so hopla fröhlich fitt einen Beitrag senden, vom sicheren Schreibtisch, ohne Bomben-Bedrohung und Verlust-Ängste usw. redet es sich einfach.
    Was ist denn wirklich Sache?
    Welcher Bibelvers passt jetzt wirklich zu dieser Situation?
    Lieber Herr Elsner, hat Gott zu Ihnen geredet, oder reden sie, so gut es eben geht?

    Antworten

Kommentieren

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Download / Manuskript
Druck raus! als Audio-Datei runterladen

Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Hierunter fallen neben Audio-Dateien auch Textbeiträge, Fotografien, Broschüren wie auch Präsentationen. Bitte beachten Sie, dass ein Urheberrechtsschutz unabhängig von einer Registrierung, Eintragung oder einer Kennzeichnung beispielsweise mit ©️ besteht.
An den Inhalten dieser Internetpräsenz hat radio m die alleinigen, ausschließlichen Nutzungsrechte. Sollten Sie Audioinhalte weiterempfehlen wollen, benutzen Sie dazu bitte ausschließlich die angebotene Funktion unter „Teilen“! Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Veränderung, Nachdruck, Veröffentlichung, Vorführung etc. ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von radio m zulässig. Anfragen hierzu nehmen wir gerne unter info@radio-m.de entgegen.