Frieden in mir

Weltfrieden – das ist unsere große Sehnsucht. Gott will diesen Frieden, warum tut er’s dann nicht? Weil er es anders beginnt.

1 Kommentar
Kommentare
  1. Joachim S.
    Joachim S. aus Der Schweiz sagte:

    Gestern sah ich einen Film über die Rettung von Schimpansen. Sie haben 99% gleiche Gene wie wir Menschen. Die erwachsenen Tiere werden geschossen und das Fleisch gegessen. Schimpansen-Kinder werden zu Waisen.
    Nun aber das Konzept der Retterin (die von einer Ölförderfirma finanziert wird): Hilf dem Individuum und Du hilfst der ganzen Art (vor dem Aussterben).
    Dieses Konzept funktioniert. Nun kann man sich überlegen warum. 1) Sie hat Mitgefühl 2) Sie fühlt sich berufen, diese Tiere zu retten oder ihnen in Not zu helfen 3) Plausibles und kraftspendendes Konzept 4) Sie kann Geldgeber von der Sinnhaftigkeit überzeugen. 5) Gott/Jesus 6) usw. (Ich spekuliere dabei ein wenig!)
    Oft wünsche ich mir die Hand Gottes vom Himmel, die so einen dummen Wilderer in seinem Reich packt und aus dieser Welt befördert. Warum es anders ist, ist hoch komplex. Wahrscheinlich ist es Abwägung: Gebe ich dem Wilderer Zeit, sein böses Handeln zu überdenken oder greife ich gleich ein? (Gut ich spekuliere, was sich Gott dabei denkt. Aber die Macht des Bösen als siegreicher zu akzeptieren, wäre fatal.)
    Was das mit dem Thema vom Beitrag über Frieden zu tun hat: Bitte nachdenken.

    Antworten

Kommentieren

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Download / Manuskript
Frieden in mir als Audio-Datei runterladen

Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Hierunter fallen neben Audio-Dateien auch Textbeiträge, Fotografien, Broschüren wie auch Präsentationen. Bitte beachten Sie, dass ein Urheberrechtsschutz unabhängig von einer Registrierung, Eintragung oder einer Kennzeichnung beispielsweise mit ©️ besteht.
An den Inhalten dieser Internetpräsenz hat radio m die alleinigen, ausschließlichen Nutzungsrechte. Sollten Sie Audioinhalte weiterempfehlen wollen, benutzen Sie dazu bitte ausschließlich die angebotene Funktion unter „Teilen“! Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Veränderung, Nachdruck, Veröffentlichung, Vorführung etc. ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von radio m zulässig. Anfragen hierzu nehmen wir gerne unter info@radio-m.de entgegen.