Ein Euro am Tag

Das Experiment ist heftig, es öffnet einem die Augen. Aber was dem einen ein Experiment, ist dem anderen Alltag.

1 Kommentar
Kommentare
  1. Joachim S.
    Joachim S. aus der Schweiz sagte:

    Ich stellte fest, dass es oft keine Frage des Reichtums ist, ob man was abgeben kann, sondern oft eine Frage: Will ich in der Schicht, in der ich lebe, weiterleben.
    Dieser Satz mag schwer zu verstehen sein:
    Ich gebe ein Beispiel: Meine Kunden erwarten ein gewisses Niveau meiner Firma und dass die Firma Qualität, Seriösität und Finanzsicherheit bzw. Stabilität garantiert, damit jemand überhaupt bei mir kauft.
    Verzichte ich auf diese „Ausstrahlung von Finanz-Stabilität“, kann ich mir gleich einen alternativen Lebensstil überlegen, weil mein Firmen-Inhaber-Lebensstil dann einfach nicht mehr funktionieren wird (mit allergrösster Wahrscheinlichkeit).
    Als Radio-Sprecher-Geldverdiener ist man es gewohnt, von einem grösseren System voll abhängig zu sein. Da kommen schnell mal Vorschläge, wie man ärmer leben könnte (ohne es dann tatsächlich selbst gar nicht zu tun womöglich).
    Und dann wäre da noch die Frage, ob Gott die Armut will oder nur in der Armut helfen will (wenn es blöderweise so unvollkommen organisiert wurde)?

    Antworten

Kommentieren

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Download / Manuskript
Ein Euro am Tag als Audio-Datei runterladen

Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Hierunter fallen neben Audio-Dateien auch Textbeiträge, Fotografien, Broschüren wie auch Präsentationen. Bitte beachten Sie, dass ein Urheberrechtsschutz unabhängig von einer Registrierung, Eintragung oder einer Kennzeichnung beispielsweise mit ©️ besteht.
An den Inhalten dieser Internetpräsenz hat radio m die alleinigen, ausschließlichen Nutzungsrechte. Sollten Sie Audioinhalte weiterempfehlen wollen, benutzen Sie dazu bitte ausschließlich die angebotene Funktion unter „Teilen“! Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Veränderung, Nachdruck, Veröffentlichung, Vorführung etc. ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von radio m zulässig. Anfragen hierzu nehmen wir gerne unter info@radio-m.de entgegen.