Offener Kühlschrank

Offene Türen sind gut, offene Kühlschränke sind besser. Gott ist wie ein offener Kühlschrank für uns – und es tut gut, das zu erleben.

1 Kommentar
Kommentare
  1. Joachim S.
    Joachim S. aus der Schweiz sagte:

    Ich soll durch den Beitrag begreifen wie Gott als so etwas wie eine Liebe Mutter oder einen Lieben Vater gesehen werden kann und der Kühlschrank (besonders der freizügig verfügbare und Auswahl bietende Kühlschrank) wird als Beispiel herangezogen, der so ein Wohn-Geborgenheitsgefühl erzeugen kann.
    Ist das nur ein Beispiel, oder füllt Gott einen Kühlschrank für mich (oder zumindest über meine Eltern) – und auch noch, wenn ich erwachsen bin?
    Was ist denn das Problem?
    Menschen begreifen nicht (was Gott gut macht), wenn man Ihnen solche Geschichten nicht erzählt?
    Der Beitrag ist gut, aber so richtig glücklich bin ich nicht damit.
    Wäre spannend, ob mir was Besseres einfallen würde überhaupt, oder ob ich nur Bedenken äussern kann.
    Ich frage mich gerade, wo ich den Ansatz sehe, Menschen zu erreichen – insofern – dass nach dem Beitrag klar ist: Auf Gott ist Verlass, ER stützt Dich und hilft Dir.
    (Und der Verlass ist dann wieder von einigen Sachen abhängig (bis hin zur Bibel-Treue) oder ob ich Gott Hilfe an mich auch zutraue)
    Oder erkenne ich das Gute von ihm überhaupt nicht, sondern erst im Nachhinein, wie beim damaligen Kühlschrank-Komfort.
    Ich lebe (oder immer noch), das ist schon mal Beweis Nr. 1.

    Antworten

Kommentieren

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Download / Manuskript
Offener Kühlschrank als Audio-Datei runterladen

Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Hierunter fallen neben Audio-Dateien auch Textbeiträge, Fotografien, Broschüren wie auch Präsentationen. Bitte beachten Sie, dass ein Urheberrechtsschutz unabhängig von einer Registrierung, Eintragung oder einer Kennzeichnung beispielsweise mit ©️ besteht.
An den Inhalten dieser Internetpräsenz hat radio m die alleinigen, ausschließlichen Nutzungsrechte. Sollten Sie Audioinhalte weiterempfehlen wollen, benutzen Sie dazu bitte ausschließlich die angebotene Funktion unter „Teilen“! Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Veränderung, Nachdruck, Veröffentlichung, Vorführung etc. ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von radio m zulässig. Anfragen hierzu nehmen wir gerne unter info@radio-m.de entgegen.