Licht an!

Wenn das Licht ausgeht, dann ist das irgendwie nie gut. Es kann sogar gefährlich werden. Doch es gibt da ein ganz besonders Licht.

1 Kommentar
Kommentare
  1. Joachim S.
    Joachim S. aus der Schweiz sagte:

    Am Sonntag erzählte mir ein “Bruder”, dass Moamed anfänglich in seiner Bewegung einen Beweggrund hatte, der sehr ehrenhaft wäre: Er wollte angeblich einen Weg finden, wie sich Iisraaelis und Aaraaber verbrüdern könnten (Schreibfehler sind Absicht!). Das glaube ich nur zu 40%, aber immerhin, kann man so einen Gedanken ernst nehmen und bedenken.
    Der Beitrag zum Anhören kommt mir so vor: Komm mit mir in das Jesus-Zimmer und dort feiern wir schön und stimmungsvoll Weihnachten. Die Wohnung hat aber mehrere Zimmer.
    Was müssten denn wir Christen tun, damit eine gesamte Wohnung passend und wohnlich eingerichtet ist?
    Nehmen wir ein Beispiel: Hardliner könnten sagen, dass in der Bibel steht, dass Jesus gesagt hat: “Niemand kommt zum Vater, ausser durch mich”. Wie legt man so einen Vers aus? Man könnte sagen: Ohne dass Du getaufter Christ bist (oder zumindest an Jesus glaubst), ist kein Himmels-Zutritt möglich. Man könnte aber auch sagen: “Überlasse es einfach Jesus, wie er das machen wird und sei froh, dass Du Sicherheit (mit Jesus-Glaube und Taufe auf den 3-einigen Gott) verspürst, das reicht.”
    Was könnten Christen tun, um die Tür aufzumachen für andere, ohne sich dabei nicht allzu sehr zu verbiegen?

    Antworten

Kommentieren

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Download / Manuskript
Licht an! als Audio-Datei runterladen

Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Hierunter fallen neben Audio-Dateien auch Textbeiträge, Fotografien, Broschüren wie auch Präsentationen. Bitte beachten Sie, dass ein Urheberrechtsschutz unabhängig von einer Registrierung, Eintragung oder einer Kennzeichnung beispielsweise mit ©️ besteht.
An den Inhalten dieser Internetpräsenz hat radio m die alleinigen, ausschließlichen Nutzungsrechte. Sollten Sie Audioinhalte weiterempfehlen wollen, benutzen Sie dazu bitte ausschließlich die angebotene Funktion unter „Teilen“! Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Veränderung, Nachdruck, Veröffentlichung, Vorführung etc. ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von radio m zulässig. Anfragen hierzu nehmen wir gerne unter info@radio-m.de entgegen.