Benjamin Elsner

Benjamin Elsner

„Vielleicht geht’s ja doch!“ Benjamin Elsner genießt die Herausforderung. Neben Radio, Fotografie, Youtube und Werbung kümmert er sich um die Technik bei radio m und gibt sein Wissen gerne weiter. Motiviert von Gottes Versprechen, dass mit ihm mehr geht, als wir denken, geht er gerne auch mal Wege, die eher unmöglich scheinen.

So hat er seine Frau überredet, statt eines Familien-Vans ein kleines Elektroauto zu kaufen. Da passen jetzt nicht alle rein, aber seine Idee: „Wenn das Auto spürbar doof ist, hilft das der Welt, denn dann wird Radfahren noch attraktiver.“ Medien macht Benjamin, weil er Inhalte produzieren will, die berühren und zum Nachdenken anregen. Das hat sich seit fast 20 Jahren nicht geändert und in seinem Leben als Christ entdeckt er eine grandiose Grundlage dafür. Deshalb fühlt er sich bei radio m genau richtig!

Beiträge von Benjamin Elsner

Zukunft säen

Die EmK Weltmission sammelt Spenden für Sierra Leone. Warum und wie die Spenden verhindern, dass Kinder hungern müssen, das haben wir Frank Aichele gefragt.

Wir müssen die ganze Welt impfen!

Das deutsche Institut für ärztliche Mission fordert mit anderen sozialen Organisationen, Impfstoffe gerecht zu verteilen. Warum klappt das bislang nicht? Hier erfahren Sie mehr über die Arbeit des Difäm!

Das radio m Team steht vor der Türe und winkt uns zu raus zu kommen

Jetzt aber RAUS!

Die Dezemberausgabe von radio m AKTUELL. Sie drängt raus – an die frische Luft und zu den Menschen. Dorthin sollen die vielen guten Radiobeiträge, die von Gottes Liebe erzählen. Auch ein neues Buch von radio m ist da: Vater Unser –  dem Gebet Jesu meditativ nachgehen. Wir senden Ihnen den Flyer gerne per Post zu. […]

Nikolaus? – Krasser als sein Ruf!

Für Kinder ein absolute Highlight jedes Jahr. Der Nikolaustag! Die Geschichte hinter dem Nikolaus ist aber alles andere als kindertauglich!

Weihnachten ohne Geschenke?

Was wenn es dieses Jahre nicht genügend Geschenke zu kaufen gibt … kann es dann Weihnachten werden?

Ohne Sie wird’s still

So helfen Sie uns, gehört zu werden

Teilen Sie unsere Angebote mit Freunden und Bekannten! Unterstützen Sie uns mit Ihrem Gebet! Machen Sie radio m auch morgen möglich — durch Ihre Spende!